Workshops und physikalische Matineen im Rahmen der Marke Technikland staunen @ lernen von webec – physikalisches Spielzeug von März – Juni 2016 im Museum Industriekultur Nürnberg

 

 

Sonntag, 13. März 2016, 11 – 12:30 Uhr
Technikland Matinee:
Spielereien mit dem Gleichgewicht verblüffende Experimente mit dem Schwerpunkt

Das Ei des Kolumbus steht für ein scheinbar unlösbares Problem, das jedoch eine verblüffend einfache Lösung hat, wenn man sie denn weiß. Eine Vielzahl solcher Kolumbuseier gilt es zum Thema „Gleichgewicht“ zu knacken. Einige Experimente werden vorgeführt, andere physikalische Knobeleien versuchen Sie an Ihrem Tisch selbst zu lösen. Wir helfen dabei.  Die Experimente können Sie größtenteils mit einfachen Mitteln zu Hause nachmachen.

Teilnehmer: Besonders geeignet für Familien, für Kinder ab 8 Jahren und alle jung Gebliebenen. Maximal 36 Teilnehmer.

Anmeldung: info@webec.de oder Tel. (0911) 30 38 89 mit AB

Leitung: webec – Jürgen und Gerlinde Becker

Eine Veranstaltung der Marke Technikland

Kosten: Im Museumseintritt enthalten

Dauer ca. 90 Minuten
Ort: Museum Industriekultur, Äußere Sulzbacher Straße 62, 90491 Nürnberg

 

Sonntag, 10. April 2016, 13.30 und 15 Uhr

Technikland Workshop:Kreiselwerkstatt

Wir spielen mit Kreiseln, lassen sie auf gespannten Schnüren tanzen, werfen sie hoch und lernen dabei automatisch etwas von ihren Gesetzmäßigkeiten.  Dieses Wissen wenden wir an und bauen unterschiedliche Kreisel aus ganz ungewöhnlichen Materialien. Lass dich überraschen. Du wirst auch erstaunt sein, wo Kreisel neben Spielzeug überall Anwendung finden.

Teilnehmer: Geeignet für Kinder ab 8 Jahren und besonders für Familien; begrenzt auf maximal 12 Kinder

Anmeldung: info@webec.de oder Tel. (0911) 30 38 89 mit AB

Leitung: webec – Jürgen und Gerlinde Becker

Eine Veranstaltung der Marke Technikland

Kosten: Museumseintritt plus Materialkosten (3,00 €)

Dauer: 60 – 90 Minuten

Ort: Museum Industriekultur, Äußere Sulzbacher Straße 62, 90491 Nürnberg

 

 

 

Sonntag, 17. April 2016, 11 – 12:30 Uhr
Technikland Matinee: „ Spiel mit den Elementen: Verblüffende Experimente mit Wasser und Luft“
Warum braucht die Milchdose zwei Löcher? Wie funktioniert eigentlich ein Flaschenteufel? Was hat ein Saugheber mit einem Syphon und mit Karstquellen zu tun? Wie mischt sich ein Physiker seinen Cocktail? Diese und weitere Experimente haben mit Wasser und Luft zu tun, genauer mit dem Wasserdruck und dem Luftdruck. Einige Experimente werden vorgeführt, andere führen Sie selbst an Ihrem Tisch durch.  Die Experimente können sie größtenteils mit einfachen Mitteln zu Hause nachmachen.

Teilnehmer: Besonders geeignet für Familien, für Kinder ab 8 Jahren und alle jung Gebliebenen. Maximal 36 Teilnehmer.

Anmeldung: info@webec.de oder Tel. (0911) 30 38 89 mit AB

Leitung: webec – Jürgen und Gerlinde Becker

Eine Veranstaltung der Marke Technikland

Kosten: Im Museumseintritt enthalten

Dauer ca. 90 Minuten

Ort: Museum Industriekultur, Äußere Sulzbacher Straße 62, 90491 Nürnberg

Samstag, 28. Mai 2016, 13.30 und 15 Uhr

Technikland Workshop:Nussmühlen-Werkstatt

Die Nussmühle ist ein Spielzeug, das heute nahezu in Vergessenheit geraten ist. Da es leicht selbst gebaut werden kann, war es seit dem Mittelalter vor allem ein Spielzeug der Armen. Die Nussmühle hat nicht nur ihren Reiz im Spielen, sie zeigt auch die Bedeutung von Schwungrädern, wie sie in der Technik vielfältig Anwendung finden.
Unter Anleitung lernen Kinder in der Werkstatt ab etwa acht Jahren, aus Nüssen, Schaschlikspießen, Holzperlen, Karton und einer reißfesten Schnur ihre eigene Nussmühle selbst zu bauen.

Teilnehmer: Geeignet für Kinder ab 8 Jahren und besonders für Familien; begrenzt auf maximal 12 Kinder

Anmeldung: info@webec.de oder Tel. (0911) 30 38 89 mit AB

Leitung: webec – Jürgen und Gerlinde Becker

Eine Veranstaltung der Marke Technikland

Kosten: Museumseintritt plus Materialkosten (5,00 €)

Dauer: 60 – 90 Minuten

Ort: Museum Industriekultur, Äußere Sulzbacher Straße 62, 90491 Nürnberg

 

 

 

Sonntag, 12. Juni 2016, 11 – 12:30 Uhr
Technikland Matinee: Es hält wie von selbst von da Vincis Brücke bis zur Handchirurgie

Leonardo da Vinci plante bereits um 1480 eine sehr leichte, einfach zu transportierende Brücke. Sie sollte ohne Nägel und Seile halten, nur indem sich die Bretter gegenseitig stützen. Das Prinzip, das dahintersteckt, nennt man mit dem Fachbegriff „Selbsthemmungsmechanismus“. Es findet auch heute noch in unterschiedlichster Weise Anwendung. Lassen Sie sich überraschen. Natürlich werden entsprechende Experimente nicht nur vorgeführt, sondern Sie experimentieren auch wieder selbst an Ihrem Tisch.

Teilnehmer: Besonders geeignet für Familien, für Kinder ab 8 Jahren und alle jung Gebliebenen. Maximal 36 Teilnehmer.

Anmeldung: info@webec.de oder Tel. (0911) 30 38 89 mit AB

Leitung: webec – Jürgen und Gerlinde Becker

Eine Veranstaltung der Marke Technikland

Kosten: Im Museumseintritt enthalten

Dauer ca. 90 Minuten

Ort: Museum Industriekultur, Äußere Sulzbacher Straße 62, 90491 Nürnberg

Samstag, 25. Juni 2016, 13.30 und 15 Uhr

Technikland Workshop: Der einfachste Elektromotor der Welt
Wir zeigen dir, wie du den einfachsten Elektromotor aus Alltagsgegenständen - Kupferlackdraht, etwas Lochband, einer Monozelle, einem kleinen Magneten und etwas Fahrradschlauch – selbst bauen kannst. Die Funktionsweise ist so trickreich, dass selbst Physiker und Elektroingenieure verblüfft sind.

Teilnehmer: Geeignet für Kinder ab 8 Jahren und besonders für Familien; begrenzt auf maximal 12 Kinder

Anmeldung: info@webec.de oder Tel. (0911) 30 38 89 mit AB

Leitung: webec – Jürgen und Gerlinde Becker

Eine Veranstaltung der Marke Technikland

Kosten: Museumseintritt plus Materialkosten (5,00 €)

Dauer: 60 – 90 Minuten

Ort: Museum Industriekultur, Äußere Sulzbacher Straße 62, 90491 Nürnberg

 

 

 

(c) 2009 by 24-design.de